Tagesablauf

Unsere Einrichtung hat von Montag bis Freitags von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr  geöffnet (45 h Betreuung). Der Tagesablauf ist grob in folgende Phasen eingeteilt:

Bringphase

Die ankommenden Kinder und Eltern werden von uns persönlich und gezielt begrüßt und spielen dann bis zum Frühstück.

Frühstück

Um 8.45 Uhr beginnen wir mit dem gemeinsamen Frühstück. Dieses strukturiert den Tagesablauf, gibt den Kindern Sicherheit durch das Ritual und stärkt das Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe. Während des Frühstücks tauscht sich das Team aus über aktuelle Informationen zu den einzelnen Kindern und zu den geplanten Aktionen und Angeboten. Nachdem sich die Kinder die Zähne geputzt haben, beginnt die Angebots- oder die Freispielphase.

Freispiel oder Angebot

Im Freispiel haben die Kinder die Möglichkeit, ihr Spiel, ihre Spielpartner und ihren Spielort selbst zu bestimmen. Gegebenenfalls begleiten wir die Kinder dabei und geben Impulse und Hilfestellungen. Während des Freispiels stehen den Kindern sämtliche Räume und die Außenspielfläche zur Verfügung. Alternativ zum Freispiel können die Kinder aus einem täglich wechselnden Angebot auswählen, welches Wochenweise rotiert.
Dieses umfasst beispielsweise Folgendes:

  • Turnen in der Turnhalle (einmal wöchentlich)
  • Gemeinsames Musizieren und Singen (einmal wöchentlich)
  • Gemeinsames Tanzen im Alten Kuhstall (einmal wöchentlich)

Je nach Bedarf gibt es noch weitere Angebote:

  • Therapiebegleitung der Kinder mit Behinderung
  • spezielle Angebote für Vorschulkinder
  • Sprachförderung
  • Experimente
  • besondere Projekte in Kleingruppen

Mittagessen

Um 12 Uhr findet das gemeinsame Mittagessen statt. Wir bekommen vollwertiges, vegetarisches Bioessen geliefert. Die Kinder helfen beim Tisch decken und räumen ihr eigenes Geschirr auch wieder ab.

Ruhephase / Freispiel

Gegen 13 Uhr ziehen sich alle Kinder, in mehrere Kleingruppen aufgeteilt, zu einer Ruhephase in unsere verschiedenen Räume zurück. Diese Phase dauert etwa zwanzig Minuten.

Danach entscheidet jedes Kind für sich, ob es sich länger ausruhen will oder rausgehen möchte. Es besteht ebenso die Möglichkeit, dass Kinder bei uns ihren Mittagsschlaf machen. Nach der Ruhephase haben die Kinder die Möglichkeit, begonnene Spiele fortzusetzen, neue Spiele zu beginnen, rauszugehen oder sich kreativ zu betätigen. Gegen 15.00 Uhr gibt es einen gemeinsamen Nachmittagsimbiss (Brote, Müsli, Obst etc.)